Fachliche Grundlagen: Systembeschreibung

Aus UntStat
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gliederung des Verfahrens

Systembeschreibung.png

Mit UntStat werden zwei Erhebungsverfahren abgebildet:

  • Calendar 52.png die flächendeckende Erhebung ("Wochenverfahren"): Bei dieser Erhebung melden alle öffentlichen Schulen einmal pro Woche sechs (für die SII sieben) Summenwerte zur Unterrichtserteilung einer Schulwoche
  1. Der planmäßig zu erteilende Unterricht
  2. Der erteilte Unterricht gemäß Stundenplan
  3. Der erteilte Unterricht in besonderer Form
  4. Maßnahmen mit Lehrkraft bei unveränderter Lerngruppe
  5. Maßnahmen mit Lehrkraft bei veränderter Lerngruppe
  6. Eigenverantwortliches Arbeiten (EVA, nur SII)
  7. Ersatzloser Ausfall
  • Magnifying glass.png die Detailerhebung: Die Detailerhebung basiert im Grundsatz auf dem "Rollierenden Verfahren" aus dem Schuljahr 2017/18, an dem die öffentlichen Schulen NRWs bereits teilgenommen haben. Diese Erhebung wurde in die Detailerhebung des Schuljahres 2018/2019 überführt und im Schuljahr 2019/2020 fortgesetzt.

Sign warning.png Die Detailerhebung versteht sich als Ergänzung zur Wochenmeldung. Sie ist zusätzlich zur Wochenmeldung abzugeben.

Softwareunterstützung der Erhebungen

Die Daten der flächendeckenden Erhebung ("Wochenmeldung") übermitteln Sie wöchentlich mit der Komponente UntStat-PC. In Ausnahmefällen kann die Meldung für das Wochenverfahren seit dem Schuljahr 2019/2020 auch mit UntStat-Web erfolgen.

Die Daten der Detailerhebung übermitteln Sie einmal im Schuljahr mit der Komponente UntStat-Web.

UntStat-Web ist eine Web-Anwendung im Bildungsportal des Landes NRW, mit der die Schulen ebenfalls Daten zur Unterrichtsstatistik melden können. Die Bearbeitung und Meldung von Daten erfolgt über den Browser (also des Programms, mit dem Sie im Internet Webseiten betrachten). Für die Meldung der Daten zur flächendeckenden Erhebung ist UntStat-PC das Standardverfahren. Da allen öffentlichen Schulen die Datenerhebung zum "Rollierenden Verfahren" aus dem Schuljahr 2017/2018 mit einer Web-Anwendung vertraut ist, ist UntStat-Web zurzeit das Standardverfahren für die Erhebung der Daten zum Detailverfahren. Derzeit werden mit UntStat-PC nur die Daten zum flächendeckenden Verfahren ("Wochen-Erhebung") gemeldet. UntStat-PC benutzt die Technik von Webservices, um die Daten der Schulen zur Unterrichtsstatistik an den zentralen Datenbestand zu übermitteln. Seit dem Schuljahr 2019/2020 besteht nicht mehr die Möglichkeit, die Daten per E-Mail zu versenden. Sollten Sie Probleme mit der Verbindung Ihrer Installation mit dem Webservice haben, können Sie für die Meldung der Daten im Wochenmeldeverfahren auch die Anwendung UntStat-Web nutzen. Bitte wenden Sie sich hierzu per E-Mail an das UntStat-Team im MSB..

UntStat-Fachverfahren Grafik.png

Neuerungen in UntStat-PC im Schuljahr 2019/2020

UntStat-PC liegt ab dem Schuljahresbeginn 2019/2020 in einer aktualisierten Version vor. Die Änderungen gehen zurück auf die Erfahrungen im Erhebungsverfahren 2018/2019 und die Rückmeldungen auf die Evaluation dieses Verfahrens. Hier erfahren Sie die Neuerungen der Schuljahresversion 2019/2020 im Überblick:

Vereinfachter Umgang mit Passwörtern und Zugangsberechtigungen
Ab dem Schuljahr 2019/2020 benötigen Sie für das gesamte UntStat-Programm nur noch einen Zugang: Die Benutzerdaten für UntStat-PC sind die selben wie für UntStat-Web. Die Nutzerdaten können über das Bildungsportal verwaltet werden. Das gesonderte Anmeldeverfahren mit Initialpasswort entfällt. Mehr über die Verwaltung von Benutzerdaten und Zugangsberechtigungen erfahren Sie hier.
Vereinfachte Meldewege
Die lokale Datenhaltung auf Ihrem Gerät entfällt. Die Daten werden direkt via Webservice an zentraler Stelle gespeichert. Damit sehen Sie als Nutzerin oder Nutzer unmittelbar, ob die Daten an die zentrale Datenbank geliefert wurden. Der Meldeweg via E-Mail entfällt.
Mit UntStat-PC in der Schuljahresversion 2019/2020 ist eine Nachmeldung von Daten für das Schuljahr 2019/2020 möglich. Im Programm kann zwischen den Erhebungsjahren gewechselt werden.
Hinweis.png Die Arbeit mit UntStat-PC ist nur dann möglich, wenn das Programm auf das Internet und hier auf den Webservice zugreifen kann. Sollte es nicht möglich sein, von Ihrem Arbeitsplatz aus auf den Webservice zugreifen zu können, wenden Sie sich bitte unter Angebe Ihrer Schulnummer an untstat@msb.nrw.de.
Webservice UntStatPC.png
Vereinfachte Basisdaten, intuitiveres Meldeverfahren
Die Angabe der Summe A in den Benutzerdaten entfällt. Die Summe A ist Bestandteil der Wochenmeldung und wird mit jeder Meldung händisch übermittelt. Im Gegensatz zum vorherigen Verfahren wird die Summe des planmäßig zu erteilenden Unterrichts (B1) durch UntStat-PC errechnet. Dies vereinfacht das Meldeverfahren für Sie insofern, als dass zu Beginn des Schuljahres einmalig die Summe A ermitteln und für die Wochenmeldungen lediglich die Abweichungen vom Stundenplan ermitteln.
Schulen, die in einzelnen Schulstufen keinen Schulbetrieb mehr oder noch keinen Schulbetrieb haben, können dies in den Basisdaten angeben. Die Wochenmeldungen für die Schulstufe sind damit irrelevant.

Information.png Hinweise:

  • UntStat-PC ist lauffähig unter MS-Windows ab der Version 7 (Windows 7, Windows 8, Windows 10).
  • UntStat-PC benötigt das .NET Framework 4.61 (oder neuer).
  • UntStat-PC ist für den Betrieb in einem Terminalserverumfeld ausgelegt.

Weiterführende Informationen