[Anlage D] Mündliche Prüfung

Alles, was zur Schulform Berufskolleg passt.

Moderator: Pfotenhauer

Antworten
Benutzeravatar
Dr. H. Schulz
Beiträge: 168
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2018, 21:47
Schulform: - keine Schule -
Motto: Eine Rose ist eine Rose.

[Anlage D] Mündliche Prüfung

Beitrag von Dr. H. Schulz » Freitag 22. Mai 2020, 15:27

Ich passe gerade unsere Formulare auf "keine Abweichungsprüfungen" an. Dabei sind mir zwei Dinge bezüglich des Algorithmus aufgefallen:

1. Es gibt immer noch zwei Datenbankfelder für Pflichtprüfungen Abifaecher['MdlPflichtPruefung'] und Abifaecher['MdlBestPruefung']. Abifaecher['MdlPflichtPruefung'] war nur im Zusammenhang mit Abweichungsprüfungen interessant und müsste ja eigentlich obsolet sein. Oder? Hat irgendjemand Erkenntnisse, dass diese noch mit Daten versorgt wird?

2. In der im angehängten Bild dargestellten Konstellation will mir nicht einleuchten wozu im dritten Fach eine mündliche Bestehensprüfung angesetzt werden soll. Die Hundert-Punkte-Regel ist erfüllt. Es hapert an der 25-Punkte-Regel im Leistungskursbereich. Der Grundkursbereich ist Gold. Es muss lediglich einer der Leistungskurse auf 25 Punkte gehievt werden. Gelingt das nicht, ist der Prüfling durchgefallen.

Egal, was in den LK-Prüfungen passiert, unter 100 Punkte kann der Kandidat nicht kommen. Es muss hier also auch keine "Rettungsprüfung" nagesetzt werden.

Sollte ich etwas übersehen haben, bitte ich um einen Hinweis. Ansonsten würde ich meinen, hier liegt ein Fehler vor, den man wohl noch beheben sollte.

Danke.
Dateianhänge
Muendlich.png
Unklare Situation: was soll die mündliche Prüfung im 3. Fach?
Muendlich.png (34.26 KiB) 74 mal betrachtet

W.Maßmann
Fachberater
Beiträge: 221
Registriert: Montag 3. Dezember 2018, 18:37
Schulform: Gymnasium (a.D.)

Re: [Anlage D] Mündliche Prüfung

Beitrag von W.Maßmann » Freitag 22. Mai 2020, 16:25

Hallo Dr. H. Schulz.
zu 1. siehe
viewtopic.php?f=13&t=1926&p=11032&hilit=MAP#p11032
zu 2. Nehmen Sie den Haken bei MBP im 3. Abi-Fach weg und gut ist es.
Dazu finden Sie im (alten) Forum einige Beiträge.
Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Maßmann

Benutzeravatar
Dr. H. Schulz
Beiträge: 168
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2018, 21:47
Schulform: - keine Schule -
Motto: Eine Rose ist eine Rose.

Re: [Anlage D] Mündliche Prüfung

Beitrag von Dr. H. Schulz » Freitag 22. Mai 2020, 20:06

W.Maßmann hat geschrieben:
Freitag 22. Mai 2020, 16:25
zu 1. siehe
viewtopic.php?f=13&t=1926&p=11032&hilit=MAP#p11032
Meine Frage bezog sich nicht auf die Anzeige von Spalten und Kreuzchen, sodnern auf die Datenbankfelder. Konkret möchte ich wissen, ob es reicht Abifaecher['MdlBestPruefung'] auszuwerten und Abifaecher['MdlPflichtPruefung'] nicht mehr gebraucht wird.
W.Maßmann hat geschrieben:
Freitag 22. Mai 2020, 16:25
2. Nehmen Sie den Haken bei MBP im 3. Abi-Fach weg und gut ist es.
Nein, damit ist nicht gut. Dann ist der Fehler ja immer noch im Programm.
W.Maßmann hat geschrieben:
Freitag 22. Mai 2020, 16:25
Dazu finden Sie im (alten) Forum einige Beiträge.
Klingt danach, als wenn der Fehler schon länger bekannt ist und bewusst im Programm belassen wird. Wozu soll das gut sein?

D.Jakel
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2018, 18:13
Schulform: Gymnasium

Re: [Anlage D] Mündliche Prüfung

Beitrag von D.Jakel » Samstag 23. Mai 2020, 00:53

Dann ist der Fehler ....
Klingt danach, als wenn der Fehler schon länger bekannt ist und bewusst im Programm belassen wird. Wozu soll das gut sein?
Es handelt sich ganz einfach nicht um einen Fehler, die Prüfungsordnung sieht vor, dass die Prüfungen angesetzt werden, der Prüfling kann sich auf eigenen Wunsch auch prüfen lassen, selbst wenn die Prüfung nicht mehr zu bestehen ist.
mfG, D.Jakel

Benutzeravatar
Dr. H. Schulz
Beiträge: 168
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2018, 21:47
Schulform: - keine Schule -
Motto: Eine Rose ist eine Rose.

Re: [Anlage D] Mündliche Prüfung

Beitrag von Dr. H. Schulz » Samstag 23. Mai 2020, 10:49

D.Jakel hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 00:53
Es handelt sich ganz einfach nicht um einen Fehler, die Prüfungsordnung sieht vor, dass die Prüfungen angesetzt werden,
Können Sie genauer sagen, auf welchen Passus in der Prüfungsordnung Sie sich beziehen? Ich finde lediglich Anlage D, §21, Absatz (3), Nummer 2.

"wenn das Bestehen der Abiturprüfung gefährdet ist, weil die Mindestbedingungen gemäß § 25 Absatz 4 nicht erfüllt sind."

Daraus kann ich nicht ableiten, dass eine Prüfung angesetzt werden soll, die nichts zum Bestehen beiträgt. Was habe ich übersehen?
D.Jakel hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 00:53
der Prüfling kann sich auf eigenen Wunsch auch prüfen lassen, selbst wenn die Prüfung nicht mehr zu bestehen ist.
Nicht genau das, was ich eine Bestehensprüfung nennen würde. Insbesondere keine, die vom Prüfungsausschuss anzusetzen wäre.

Antworten

Zurück zu „Berufskollegs“