API für Microsoft 356

Übergeordnete Themen zu Schild-NRW

Moderator: Pfotenhauer

Antworten
LHoff
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 8. Januar 2019, 12:47
Schulform: Gesamtschule

API für Microsoft 356

Beitrag von LHoff » Freitag 15. Mai 2020, 20:20

Hallo!
Wir werden Höchstwahrscheinlich Microsoft 365 an unserer Schule implementieren und wollen die Kurse übers SchILD in das Microsoft Universum exportieren.
Alle Datenschutzbendenken beiseite (Microsoft 365 Education läuft seit Februar auf deutschen Servern, und wir haben eine Freigabe der BezReg um es zu benutzen - das ist also vorerst geklärt):
Gibt es ein Addon (oder ist eines in Planung) das SchILD mit dem Powerschool oder OneRoster API ausstattet? Oder gibt es eine andere Möglichkeit Kurse inklusive Schüler und Lehrkräfte mit Microsoft 365 zu synchronisieren? Ein einmaliger CSV-Export würde ja bei jedem Kurswechsel (Wir haben ca 500 Kurse, da passiert das schonmal häufiger) zu wiederholen oder händisch in der Microsoft Datenbank zu ändern sein, was ja im Chaos enden könnte (wird).
Hat da jemand Erfahrungen?

hmt
Beiträge: 26
Registriert: Sonntag 9. Dezember 2018, 20:25
Schulform: Berufskolleg
Kontaktdaten:

Re: API für Microsoft 356

Beitrag von hmt » Sonntag 17. Mai 2020, 14:48

Welche Daten müssen denn dafür bereitgestellt werde? So ganz grob? Einmal Nutzerdaten, Schüler oder Lehrer, dann der dazugehörige Kurs und dazu dann noch Änderungen oder könnten diese Daten auch regelmäßig durch ein Diff gelöscht/angepasst werden?
Hier gibts übrigens noch schild.report – Die Alternative zum Report-Designer

LHoff
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 8. Januar 2019, 12:47
Schulform: Gesamtschule

Re: API für Microsoft 356

Beitrag von LHoff » Montag 18. Mai 2020, 14:15

Für den akute erstimport Lehrer und Schülernamen.
Der API müsste für die Erstellung von Teams Namen der Schüler und Lehrer sowie Kurs Zugehörigkeiten bereitstellen - so das Microsoft SDS das versteht. Das geht über verschiedene APIs wie oben beschrieben.
Im besten Fall sollte es auch eine regelmäßige synchronisierung zwischen Schild und Microsoft SDS geben.
Der MS Support wusste erstmal nichts, er will sich nochmal zurück melden.

M. Plümper
Fachberater
Beiträge: 535
Registriert: Montag 1. Oktober 2018, 20:30
Schulform: Gymnasium
Kontaktdaten:

Re: API für Microsoft 356

Beitrag von M. Plümper » Montag 18. Mai 2020, 17:52

Microsoft bietet eine SyncTool für das Zusammenspiel des eigenen ADs mit dem AzureAD. Da werden alle User des AD in der Schule automatisch gepflegt. Teams können die KuK im Zweifel selbst anlegen. Oder man nutzt die PowerShell dazu, wobei ich letzteres selbst noch nicht gemacht habe.

kluesener
Fachberater
Beiträge: 6
Registriert: Montag 1. Oktober 2018, 17:27
Schulform:

Re: API für Microsoft 356

Beitrag von kluesener » Donnerstag 21. Mai 2020, 13:45

Ich würde mir auch eine Schnittstelle wünschen. Wir haben Logineo, IServ und Microsoft Office mit Teams (mit allem was dazugehört) im Einsatz. Microsoft Office ist in meinen Augen mit Abstand das beste und umfangreichste Produkt. Es läuft stabil, funktioniert problemlos auf den meisten Endgeräten, ist intuitiv und einfach zu bedienen und bietet mit OneNote ein geniales Tool für die gemeinsame Arbeit mit digitalen Endgeräten und elektronischem Tafeln. Sicher werden das einige anders sehen, aber ich denke, dass die Schulen die Microsoft einsetzen möchten unterstützt werden sollten. Noch ein kleiner Hinweis: Logineo (Abitur-Online) ist bei uns im Jahr teurer als die Microsoft-Lizenz.

hmt
Beiträge: 26
Registriert: Sonntag 9. Dezember 2018, 20:25
Schulform: Berufskolleg
Kontaktdaten:

Re: API für Microsoft 356

Beitrag von hmt » Donnerstag 21. Mai 2020, 14:35

Es scheint mir, als ob eine Erstellung mit CSV am einfachsten ist. Die Daten für die sechs CSV werden hier beschrieben https://docs.microsoft.com/de-de/school ... -data-sync
Das lässt sich z.b. über SQL in Schild selbst bewerkstelligen. Alternativ direkt die Datenbank ansprechen und mittels Skript die Dateien erstellen lassen. Das hängt aber wie so oft von der jeweiligen Umgebung ab und ob man auf die Datenbank zugreifen kann.
Hier gibts übrigens noch schild.report – Die Alternative zum Report-Designer

GE Schwerte
Beiträge: 146
Registriert: Montag 3. Dezember 2018, 10:28
Wohnort: Schwerte
Schulform: Gesamtschule

Re: API für Microsoft 356

Beitrag von GE Schwerte » Sonntag 24. Mai 2020, 12:50

Die Schüler per csv in Off356 zu bekommen, ist ja schnell gemacht.
Etwas lästig ist die Beschränkung auf Häppchen von 200 SuS. So hab ich für den Import von
1000 SuS dann doch 20 min gebraucht.

Die Zuordnung von Lehrer, Klassen, Kursen und Schülern zu Organisationseinheiten ist
aber eine deutlich komplexere Aufgabe.

Damit nicht jede Schule nun das Rad selbst erfinden muss, wäre natürlich ein
Export-Plugin aus Schild für "School Data Sync" höchst hilfreich.
Alternativ ein Satz SQL-Statements, das die 6 Tabellen generiert.

Da ja auf die Schild-DB nur lesend per SQL zugegriffen wird, hätte ich auch nicht soviel
Bedenken wg. der Veröffentlichung im Forum.

hmt
Beiträge: 26
Registriert: Sonntag 9. Dezember 2018, 20:25
Schulform: Berufskolleg
Kontaktdaten:

Re: API für Microsoft 356

Beitrag von hmt » Sonntag 24. Mai 2020, 13:48

Ich habe für meine Bibliothek eine ähnliche Schnittstelle gebaut. Diesen Query könnte man als Ausgangspunkt nehmen, um die Daten abzufragen.

Da 365 etwas andere Daten braucht und v.a. mehrere CSV, kann man die Queries in sechs verschiedene aufteilen. Mir fehlt nur gerade die Zeit zum experimentieren. Aber man sieht, man muss nach Schuljahr aussuchen (wenn die Kurse abweichend sind) und aufpassen, dass man keine Karteileichen dabeihat.

`
SELECT s.ID, s.Name, s.Vorname, a.jahr, s.Klasse, ff.FachKrz, f.FachLehrer
FROM schueler AS s
JOIN schuelerlernabschnittsdaten AS a ON (a.Schueler_ID = s.ID AND a.Jahr = s.AktSchuljahr)
JOIN schuelerleistungsdaten AS f ON (f.Abschnitt_ID = a.ID)
JOIN eigeneschule_faecher AS ff ON (ff.ID = f.Fach_ID)
WHERE Status = 2 AND Geloescht = "-" AND Gesperrt = "-"
ORDER BY Klasse, Name ASC`
Hier gibts übrigens noch schild.report – Die Alternative zum Report-Designer

NielsWestphal
Beiträge: 311
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2018, 18:33
Schulform: Gymnasium

Re: API für Microsoft 356

Beitrag von NielsWestphal » Donnerstag 28. Mai 2020, 15:53

Der Einmalimport ist ja kein Problem...

Spannend ist aber die Pflege, die Daten in Microsoft365 immer wieder zu aktualisieren, Das per Hand zu machen, ist deutlich zu zeitaufwändig. Und Kurse / Teams dann auch noch automatisch einzurichten, wäre tatsächlich Gold wert.
mfg
Niels Westphal

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“