Herkunftssprachlicher Unterricht Abiturzeugnis

Alles, was zur Sek2 passt.

Moderator: Pfotenhauer

BriSta
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2018, 14:37
Wohnort: Düren
Schulform: Gymnasium
Kontaktdaten:

Herkunftssprachlicher Unterricht Abiturzeugnis

Beitrag von BriSta » Mittwoch 13. Mai 2020, 16:39

Hallo zusammen,

an welcher Stelle und in welcher Form bescheinigt man auf dem Abiturzeugnis die bestandene Sprachprüfung (mittlerer Schulabschluss) aus der SI im herkunftssprachlichen Unterricht? Unter Zeugnisbemerkungen? Zu Laufbahninfo/Sprachenfolge passt es ja wohl nicht?
Oder ist das im Abiturzeugnis gar nicht mehr vorgesehen?
Danke und Gruß
Britta Statzner

D.Jakel
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2018, 18:13
Schulform: Gymnasium

Re: Herkunftssprachlicher Unterricht Abiturzeugnis

Beitrag von D.Jakel » Mittwoch 13. Mai 2020, 19:51

Guten Tag, die Sprache muss ja in der Sprachenfolge auftauchen, da gibt es sogar einen eigenen Eintrag "Prüfung" unter "Reihenfolge" . Über die Bemerkung kann man dann erläutern, dass die Prüfung absolviert wurde
mfG, D.Jakel

GE Schwerte
Beiträge: 146
Registriert: Montag 3. Dezember 2018, 10:28
Wohnort: Schwerte
Schulform: Gesamtschule

Re: Herkunftssprachlicher Unterricht Abiturzeugnis

Beitrag von GE Schwerte » Mittwoch 13. Mai 2020, 20:36

D.Jakel hat geschrieben:
Mittwoch 13. Mai 2020, 19:51
[...]Über die Bemerkung kann man dann erläutern, dass die Prüfung absolviert wurde [...]
Genau, man kann.
Aber der Schüler hat ja ein Zertifikat über die bestandene Prüfung, incl. Angabe des Referenzniveaus.
Ich würde die Herkunftssprache mit in die Sprachenfolge zum GeR aufnehmen und das Niveau dazuschreiben.

Es ist eine Leistung in der Sek 1, die dort auch mit Zertifikat und Schulzeugnis dokumentiert ist,
man kann es reinschreiben, man muss es aber nicht.

Ich schreibe den in der Klasse 10 in der Schule bestandenen MOFA-Führerschein auch nicht ins Abizeugnis,
obwohl es eine offizielle Fahrerlaubnis der Bundesrepublik ist.

Forster
Beiträge: 11
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 17:47
Schulform: Gymnasium

Re: Herkunftssprachlicher Unterricht Abiturzeugnis

Beitrag von Forster » Freitag 15. Mai 2020, 21:06

Welche Jahrgänge ( 5 - 10 ???) gibt man denn ein, wenn man den herkunftsprachlichen Unterricht in der Sprachenfolge berücksichtigt?

D.Jakel
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2018, 18:13
Schulform: Gymnasium

Re: Herkunftssprachlicher Unterricht Abiturzeugnis

Beitrag von D.Jakel » Samstag 16. Mai 2020, 11:10

Guten Tag,
Der Vergleich
Ich schreibe den in der Klasse 10 in der Schule bestandenen MOFA-Führerschein auch nicht ins Abizeugnis,
obwohl es eine offizielle Fahrerlaubnis der Bundesrepublik ist.
ist unpassend.
Aus der Sprachenfolge geht eineindeutig hervor, ob und dass ein Schüler die Zweisprachigkeit als Zugangsvoraussetzung erfüllt hat. Insofern wäre es unzumutbar für den Schüler, wenn er bei Vorlage des Zeugnisses stets separat erklären müsste, warum seine zweite Fremdsprache nicht ausgewiesen ist, er also auf den ersten Blick kein gültiges Abitur erworben hat.
Da durch die Prüfung eine entsprechende Belegung in der Sek1. nicht mehr notwendig ist, muss diese Besonderheit auch auf dem Zeugnis erläutert werden, wenn die Belegung "von ..bis ..." nicht angegeben werden kann.
mfG, D.Jakel

georg forster
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 30. Januar 2019, 13:14
Schulform: Gymnasium

Re: Herkunftssprachlicher Unterricht Abiturzeugnis

Beitrag von georg forster » Samstag 16. Mai 2020, 16:03

Da ich in diesem Jahr zum ersten Mal Abiturzeugnisse mit SCHILD drucken muss, habe ich noch eine Frage zum herkunftssprachlichen Unterricht. Ich habe ihn bei der Sprachenfolge eingetragen ohne Reihenfolge, ohne Jahrgaänge aber mit Niveau B1. Wenn ich dann ein Abiturzeugnis erstellen lasse, steht bei Fach aber immer nur "Unterricht" obwohl die Bezeichnung für das Zeugnis bei Fächern richtig eingetragen ist. Kann mir einer erklären warum? Grundsätzlich würde mich dann auch noch interessieren, ob ich dann alles korrekt gemacht habe, um den herkunftssprachlichen Unterricht auszuweisen.

georg forster
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 30. Januar 2019, 13:14
Schulform: Gymnasium

Re: Herkunftssprachlicher Unterricht Abiturzeugnis

Beitrag von georg forster » Samstag 16. Mai 2020, 16:49

Jetzt habe ich ein wenig ausprobiert, mit dem Ergebnis, dass unter Fach im Abiturzeugnis jetzt nichts mehr steht, das eingegebene Referenzniveau aber erscheint. Wie schaffe ich es, dass als Fach unter den Fremdspachen auch Bosnisch oder Kroatisch auftaucht? Bei den Unterrichtsfächern in der Schulverwaltung habe ich unter Details folgendes eingetragen: Fächergruppe: ZUV, Bezeichnung : Kroatisch, der Haken bei Fremdsprache, bei Auf Zeugnis und bei Sichtbar ist gesetzt.

Benutzeravatar
Pfotenhauer
Beiträge: 1503
Registriert: Dienstag 25. September 2018, 12:53
Wohnort: Wuppertal
Schulform: Realschule
Motto: Wer schnell hilft, hilft doppelt!
Kontaktdaten:

Re: Herkunftssprachlicher Unterricht Abiturzeugnis

Beitrag von Pfotenhauer » Samstag 16. Mai 2020, 17:15

Hallo.

Was haben Sie denn unter Bezeichnung im Zeugnis stehen?
Bitte nicht vergessen, dass bei Änderungen an den Fächern, die Daten in der Reporting (SQL) aktualisiert werden müssen.
Ein Neustart geht auch!
Mit freundlichen Grüßen
Frank Pfotenhauer
--------------------------------------------------------------------
Fachberater für die Schulverwaltungssoftware des MSB
Referat 133
Fon: 0202-2984640
E-Mail: pfotenhauer@schildnrw.de

georg forster
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 30. Januar 2019, 13:14
Schulform: Gymnasium

Re: Herkunftssprachlicher Unterricht Abiturzeugnis

Beitrag von georg forster » Samstag 16. Mai 2020, 17:31

Die Bezeichnung im Zeugnis ist auch Kroatisch bzw Bosnisch und einen Neustart habe ich auch mehrfach versucht.

Benutzeravatar
Pfotenhauer
Beiträge: 1503
Registriert: Dienstag 25. September 2018, 12:53
Wohnort: Wuppertal
Schulform: Realschule
Motto: Wer schnell hilft, hilft doppelt!
Kontaktdaten:

Re: Herkunftssprachlicher Unterricht Abiturzeugnis

Beitrag von Pfotenhauer » Samstag 16. Mai 2020, 17:44

Achso. Ich glaube Fächergruppe muss Fremsprachen sein.
Was passiert dann?

Bei mir sieht das so aus:
2020-05-16_174627.jpg
2020-05-16_174627.jpg (46.07 KiB) 65 mal betrachtet
Mit freundlichen Grüßen
Frank Pfotenhauer
--------------------------------------------------------------------
Fachberater für die Schulverwaltungssoftware des MSB
Referat 133
Fon: 0202-2984640
E-Mail: pfotenhauer@schildnrw.de

Antworten

Zurück zu „Sekundarstufe II“