Klausurplanung_CNF

Hier können alle Themen rund um die neuen zusätzlichen Blockungsprogramme diskutiert werden.

Moderator: wschrewe

M. Plümper
Fachberater
Beiträge: 366
Registriert: Montag 1. Oktober 2018, 20:30
Schulform: Gymnasium
Kontaktdaten:

Re: Klausurplanung_CNF

Beitrag von M. Plümper » Dienstag 3. Dezember 2019, 15:35

OK, danke.

Benutzeravatar
wschrewe
Fachberater
Beiträge: 267
Registriert: Dienstag 25. September 2018, 17:36
Schulform: BK (Pensionär)
Kontaktdaten:

Re: Klausurplanung_CNF

Beitrag von wschrewe » Dienstag 3. Dezember 2019, 17:06

NielsWestphal hat geschrieben:
Freitag 29. November 2019, 22:34
Meine Frage nun: Lässt sich das ändern?
Vermutlich geht das. Muss ich mir mal ansehen .... So, habe ich gemacht. Meine Vorstellung ist, dass beim Import gefragt wird, ob die existierenden Klausurtermine gelöscht werden sollen. Falls nicht, werden die importierten Termine angefügt. Falls es in der Blockung schon einen Termin mit gleicher Bezeichnung gibt, wird eine neue Bezeichnung erzeugt, die später natürlich geändert werden kann.

PS. Es funktioniert sogar.
PPS. Ich habe das Gefühl, dass ich so langsam eine "Münster-Version" von Kurs 42 erzeuge... ;)
Mit freundlichen Grüßen
Walter Schrewe
"If all else fails, read the instructions" (Donald E. Knuth, letzter TeX - Hilfehinweis)

NielsWestphal
Beiträge: 180
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2018, 18:33
Schulform: Gymnasium

Re: Klausurplanung_CNF

Beitrag von NielsWestphal » Dienstag 3. Dezember 2019, 17:12

wschrewe hat geschrieben:
Dienstag 3. Dezember 2019, 17:06
PS. Es funktioniert sogar.
PPS. Ich habe das Gefühl, dass ich so langsam eine "Münster-Version" von Kurs 42 erzeuge... ;)
Sooooo schlecht sind die Ideen und Hinweise von uns ja nicht... :lol:
mfg
Niels Westphal

M. Plümper
Fachberater
Beiträge: 366
Registriert: Montag 1. Oktober 2018, 20:30
Schulform: Gymnasium
Kontaktdaten:

Re: Klausurplanung_CNF

Beitrag von M. Plümper » Dienstag 3. Dezember 2019, 17:29

Hallo Herr Schrewe,

wichtig wäre beim Import, dass man die Termine einer Klausurblockung zuordnen kann. In der Regel wird man auch mit dem Tool von Hern Bartsch nur immer einen Klausurabschnitt berechnen.

Benutzeravatar
wschrewe
Fachberater
Beiträge: 267
Registriert: Dienstag 25. September 2018, 17:36
Schulform: BK (Pensionär)
Kontaktdaten:

Re: Klausurplanung_CNF

Beitrag von wschrewe » Dienstag 3. Dezember 2019, 22:47

M. Plümper hat geschrieben:
Dienstag 3. Dezember 2019, 17:29
dass man die Termine einer Klausurblockung zuordnen kann.
Verstehe ich nicht. Ein Termin entspricht einer Klausurblockung.
Mit freundlichen Grüßen
Walter Schrewe
"If all else fails, read the instructions" (Donald E. Knuth, letzter TeX - Hilfehinweis)

M. Plümper
Fachberater
Beiträge: 366
Registriert: Montag 1. Oktober 2018, 20:30
Schulform: Gymnasium
Kontaktdaten:

Re: Klausurplanung_CNF

Beitrag von M. Plümper » Mittwoch 4. Dezember 2019, 08:18

In Kurs42 gibt es im Menü Klausuren den Menüpunkt "Klausurblockung bearbeiten". Dort lege ich also einen Klausurblockung an. In der Regel legt man dort im Laufe des Schuljahres vier Klausurblockungen an (z. B. 1. Klausur, 2. Klausur usw.).

Danach würde man den Menüpunkt Klausurblockung öffnen. Dabei wird man gefragt, welche Klausurblockung man bearbeiten möchte. Anschließend kann man die Kurse für die Klausuren blocken (also Klausurschienen zuordnen), um dann später den Schienen dieser Klausurblockung Termine und Uhrzeiten zuzuordnen.

Das Tool von Herrn Bartsch erstellt also gemäß den Begriffen in Kurs42 eine Klausurblockung und ordnet den Kursen darin direkt Termine zu. Dazu bildet es allerdings keine Schienen.

Daher war meine Überlegung, dass man beim Import gefragt wird, welcher Klausurblockung (1. Klausur usw.) die zu importierenden Klausuren zugeordnet werden sollen. Alternativ könnte man natürlich die Klausurblockungen (im Dialog "Klausurblockung bearbeiten") mit einem Zeitraum versehen und bei Import werden dann die einzelnen Klausurtermine den Klausurblockungen gemäß der Zeiträume automatisch zugeordnet.

Benutzeravatar
wschrewe
Fachberater
Beiträge: 267
Registriert: Dienstag 25. September 2018, 17:36
Schulform: BK (Pensionär)
Kontaktdaten:

Re: Klausurplanung_CNF

Beitrag von wschrewe » Mittwoch 4. Dezember 2019, 12:18

M. Plümper hat geschrieben:
Mittwoch 4. Dezember 2019, 08:18
Das Tool von Herrn Bartsch erstellt also gemäß den Begriffen in Kurs42 eine Klausurblockung und ordnet den Kursen darin direkt Termine zu. Dazu bildet es allerdings keine Schienen.
Dann ist es auch keine Klausurblockung. Eine Schiene in der Klausurblockung enthält alle Kurse, die gleichzeig Klausuren schreiben. Herr Bartsch müsste also die mehr oder weniger gleichzeitig stattfindenen Klausuren zu Schienen zusammenfassen. Das kann doch eigentlich kein Problem sein.
Mit freundlichen Grüßen
Walter Schrewe
"If all else fails, read the instructions" (Donald E. Knuth, letzter TeX - Hilfehinweis)

M. Plümper
Fachberater
Beiträge: 366
Registriert: Montag 1. Oktober 2018, 20:30
Schulform: Gymnasium
Kontaktdaten:

Re: Klausurplanung_CNF

Beitrag von M. Plümper » Mittwoch 4. Dezember 2019, 13:06

wschrewe hat geschrieben:
Mittwoch 4. Dezember 2019, 12:18
Dann ist es auch keine Klausurblockung.
Jein. Ich könnte auch jeden Kurs einzeln als Schiene sehen (auch wenn das nicht optimal ist, aber bei der u. U. großen Differenz an Klausurlängen in der Q1 habe ich jetzt schon Klausurblockungen, in der pro Schiene vielfach max. 2 Kurse sind).

Wichtig wäre zunächst nur, dass beim Import das Ziel festgelegt ist, also in welche Klausurblockung die Daten geladen werden sollen. Da hatte ich oben zwei Varianten vorgeschlagen (eine Benutzerauswahl oder allgemeiner über den Termin).

Benutzeravatar
wschrewe
Fachberater
Beiträge: 267
Registriert: Dienstag 25. September 2018, 17:36
Schulform: BK (Pensionär)
Kontaktdaten:

Re: Klausurplanung_CNF

Beitrag von wschrewe » Mittwoch 4. Dezember 2019, 14:51

Das von Ihnen vorgeschlagene Verfahren ist IMHO viel zu kompliziert. Der Weg ist nach meiner Ansicht folgender: Aus Kurs 42 wird die Textblockung exportiert, die von dem Programm von Herrn Bartsch geblockt wird. Wenn das erledigt ist, erzeugt er eine XML-Datei in dem bekannten Format, die dann wieder in Kurs 42 importiert wird. Dabei kann der Import vorher die existierenden Klausurblockungen löschen oder in die vorhandene Liste der Klausurblockungen einfügen.

Für alles andere müsste ich wissen, wie das Blockungsergebnis von Herrn Bartsch aussieht und dann vermutlich komplizierte Einfügeregeln programmieren. Ich halte es deshalb für sinnvoller, das bekannte Format zu verwenden.
Mit freundlichen Grüßen
Walter Schrewe
"If all else fails, read the instructions" (Donald E. Knuth, letzter TeX - Hilfehinweis)

M. Plümper
Fachberater
Beiträge: 366
Registriert: Montag 1. Oktober 2018, 20:30
Schulform: Gymnasium
Kontaktdaten:

Re: Klausurplanung_CNF

Beitrag von M. Plümper » Mittwoch 4. Dezember 2019, 16:52

Dann haben wir uns missverstanden. Ich möchte ja nicht das Format ändern (hatte ich auch nirgends geschrieben).

Nur wenn ich jetzt mit dem Tool von Herrn Bartsch die Klausur Nr. 3 plane (also eine neue Klausurblockungen erstelle), dann möchte ich nicht, dass die beiden vorhandenen Klausurblockungen (Klausur 1 und 2) mit allen Kursen und ihren Terminen gelöscht werden und ich möchte auch nicht, dass Klausurblockung Nr. 3 drei Wochen später gelöscht wird, wenn ich die vierte Klausurphase geplant habe und importiere.

Daher mein Vorschlag, dass der Benutzer gefragt wird, in welche Klausurblockung die Kurse mit ihren Termine eingefügt werden sollen.

Antworten