Dokumentenverwaltung Ordnerablage

Alles zum Thema Zeugnisse und Zeugnisdruck

Moderator: Pfotenhauer

Antworten
Andreas Hofer
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 18. September 2019, 13:14
Schulform: Gymnasium
Motto: SCHILD bedeutet lebenslänglich!

Dokumentenverwaltung Ordnerablage

Beitrag von Andreas Hofer » Mittwoch 9. Oktober 2019, 14:15

Liebe Schild-Gemeinde,
für unsere Schule habe ich gerade die Zeugnisse per Dokumentenverwaltung nachträglich für das zweite Halbjahr des vergangenen Schuljahres 2018-2019 archiviert. Wie an vielen Schulen erledigen wir das deutlich später als den eigentlichen Zeugnisdruck; wegen fehlender Bemerkungen, Abgängern im Sommer etc.
Nun ist es so, dass SCHILD in diesem Fall für jeden Schüler wie immer einen Ordner anlegt (Beispiel für die jetzige Klasse 06a: 2018_02), versehen aber mit dem Zusatz _06a, also "2018_02_06a". Und in 2018_02 waren die SuS aber in Klasse 05a!
Folgerichtig bleibt dann der vorher automatisch angelegte Ordner 2018_02_05a leer. In diesen Ordner müssten die gerade von mir erstellten Zeugnisse aber einsortiert werden.
Im Druckprozess selber sehe ich keinen Eingriff auf diesen Ablagevorgang. In den Einstellungen (Extras/Programmeinstellungen/Globale Einstellungen/Dokumentenverwaltung) ist folgender Befehl in der Dateimaske zu finden: "<nvgd>\<sj>_<ab>_<kl>\<f>_<d>:"
Liegt es möglicherweise am Befehl? Das würde mich aber wundern, weil mir dieser Fehler zum ersten Mal auffällt....Sieht jemand hier einen Lösungsansatz?
Vielen Dank für die Mühe im Voraus!

Benutzeravatar
Pfotenhauer
Beiträge: 794
Registriert: Dienstag 25. September 2018, 12:53
Wohnort: Wuppertal
Schulform: Realschule
Motto: Wer schnell hilft, hilft doppelt!
Kontaktdaten:

Re: Dokumentenverwaltung Ordnerablage

Beitrag von Pfotenhauer » Mittwoch 9. Oktober 2019, 15:35

Hallo.

Die Dokumentenverwaltung kann wahrscheinlich nicht damit umgehen, dass in zurückliegende Abschnitte gedruckt werden soll.

Ich habe damals auch dagegen gestimmt, dass noch Unterordner für Abschnitte angelegt werden können, weil ich der Meinung bin, dass die Anzahl aller gedruckten Dokumente zu einem Schüler auch mit Datum noch in einem Ordner überschaubar sein sollte.

Ich werde aber mal nachfragen, ob dieser Fehler behoben werden kann.
Mit freundlichen Grüßen
Frank Pfotenhauer
--------------------------------------------------------------------
Fachberater für die Schulverwaltungssoftware des MSB
Referat 133
Fon: 0202-2984640
E-Mail: pfotenhauer@schildnrw.de

Rudi.Kiefer
Beiträge: 17
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2018, 15:23
Schulform: Gymnasium

Re: Dokumentenverwaltung Ordnerablage

Beitrag von Rudi.Kiefer » Mittwoch 9. Oktober 2019, 17:28

Ich finde die Sortierung nach Abschnitten sehr nützlich. Wir haben gerade vor einem Jahr darauf umgestellt.
Ich plädiere dafür, hier nichts zu ändern.

Viele Grüße
Rudi Kiefer

Andreas Hofer
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 18. September 2019, 13:14
Schulform: Gymnasium
Motto: SCHILD bedeutet lebenslänglich!

Re: Dokumentenverwaltung Ordnerablage

Beitrag von Andreas Hofer » Mittwoch 9. Oktober 2019, 22:16

Lieber Herr Pfotenhauer,
vielen Dank für die Antwort - und die nachfolgende Mühe. Ich bin gespannt.
Wetter Herr Kiefer, ich möchte auch nicht unbedingt umstellen - können Sie den Fehler reproduzieren? Oder taucht er bei Ihnen gar nicht auf?
Viele Grüße

M. Plümper
Fachberater
Beiträge: 288
Registriert: Montag 1. Oktober 2018, 20:30
Schulform: Gymnasium
Kontaktdaten:

Re: Dokumentenverwaltung Ordnerablage

Beitrag von M. Plümper » Mittwoch 9. Oktober 2019, 22:45

Der Fehler hat nichts mit Ordnern zu tun, sondern ist seit Beginn der Dokumentenverwaltung enthalten, weil das Feld Klasse falsch gefüllt wird. Hier wird immer auf die aktuelle Klasse des Schülers zugegriffen statt auf die Klasse des Lernabschnittes, der im Report-Explorer ausgewählt ist.

Hoebig
Beiträge: 56
Registriert: Montag 3. Dezember 2018, 08:59
Wohnort: Würselen
Schulform: Realschule

Re: Dokumentenverwaltung Ordnerablage

Beitrag von Hoebig » Donnerstag 10. Oktober 2019, 06:57

...und dieser Fehler ist sehr ärgerlich und führt wie beschrieben zu viel Extraarbeit, wenn man nachträglich (also nach der Versetzung) noch Zeugnisse archivieren will...
Mit freundlichen Grüßen

Michael Höbig
Luise-Hensel-Schule Aachen

Antworten