Welcher Versetzungvermerk bei jahrgangsübergreifenden Klassen an der Förderschule

Alles, was zur Schulform Förderschule passt.

Moderator: Pfotenhauer

Antworten
N.Zarfl
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 8. September 2020, 08:34
Schulform: Förderschule

Welcher Versetzungvermerk bei jahrgangsübergreifenden Klassen an der Förderschule

Beitrag von N.Zarfl »

Hallo zusammen,

ich habe von einer Hauptschule zur Förderschule für geistige Entwicklung gewechselt. Bisher hat wohl immer ein Lehrer die Versetzung ins neue Schuljahr durchgeführt. Dieser Lehrer ist nun leider langzeiterkrankt und kann uns nicht weiterhelfen.

Wir sind eine Förderschule für geistige Entwicklung mit jahrgangsübergreifenden Klassen - von der ersten Klasse bis zur Berufspraxis.

Könnte mir jemand erklären, wann welche Versetzungsvermerke gesetzt werden müssen? Ich habe mir die Abschnitte aus den letzten Jahren angesehen, aber da erkenne ich leider kein eindeutiges Muster (wann "versetzt", wann "Verbleib in Stufe" und ob in EP1-3 auch "Verbleib in Stufe" oder doch "Verbleib in Schuleingangsphase" ausgewählt werden muss. Es ist irgendwie immer anders..)

Ich hoffe, mir kann von Ihnen hier jemand weiterhelfen.

Vielen herzlichen Dank.

MfG N. Zarfl
Benutzeravatar
Pfotenhauer
Beiträge: 2457
Registriert: Dienstag 25. September 2018, 12:53
Wohnort: Wuppertal
Schulform: Realschule
Motto: Wer schnell hilft, hilft doppelt!
Kontaktdaten:

Re: Welcher Versetzungvermerk bei jahrgangsübergreifenden Klassen an der Förderschule

Beitrag von Pfotenhauer »

Hallo.

Bei E1 > E2 ggf. > E3 "Verbleib in der Schuleingangsphase.

Ansonsten kann m.E. immer "Versetzt" eingetragen werden.

Haben Sie überhaupt so etwas wie "Wiederholer"?
Mit freundlichen Grüßen
Frank Pfotenhauer
--------------------------------------------------------------------
Fachberater für die Schulverwaltungssoftware des MSB
Referat 133
Fon: 0202-2984640
E-Mail: pfotenhauer@schildnrw.de
Benutzeravatar
Raffenberg
Fachberater*in
Beiträge: 695
Registriert: Dienstag 25. September 2018, 15:22
Schulform: Gymnasium

Re: Welcher Versetzungvermerk bei jahrgangsübergreifenden Klassen an der Förderschule

Beitrag von Raffenberg »

Ich habe das die Tage an einer Förderschule genauso eingestellt, wie Herr Pfotenhauer es beschrieben hat. Der Eintrag "versetzt" steht bei Ihnen als Synonym für alle Vorgänge, in denen der Schüler in die nächsthöhere Stufe außerhalb der Schuleingangsphase wechseln (zum Beispiel Jg. E2 nach 3, Jg. E3 nach 3, Jg. 3 nach 4, Jg. 4 nach 5 etc.). Einzige Ausnahme ist der Verbleib in der Schuleingangsphase (Jg. E1 nach E2, Jg. E2 nach E3).
Mit freundlichen Grüßen
Jens Raffenberg
N.Zarfl
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 8. September 2020, 08:34
Schulform: Förderschule

Re: Welcher Versetzungvermerk bei jahrgangsübergreifenden Klassen an der Förderschule

Beitrag von N.Zarfl »

Guten Morgen,

nein, wir haben keine Wiederholer.

Ich werde das dann jetzt mal genau so machen und dann die Schulleitung bitten, einen Testlauf durchzuführen.

Mir wurde nämlich gesagt, alle Verbleib in Stufe, außer die Schüler, die von SJ 5 in 6 wechseln und von 10 in die Berufspraxis. Und das stimmte nicht.

Vielen Dank! :)
Antworten

Zurück zu „Förderschulen“