Programmabsturz nach Untis-Datenimport

Fragen, Hinweise zum Erfassungsprogramm GPC

Moderator: Blomeyer

Antworten
M.Kämpfer
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 22. Januar 2019, 13:49
Schulform: Berufskolleg

Programmabsturz nach Untis-Datenimport

Beitrag von M.Kämpfer » Dienstag 22. Januar 2019, 14:23

Wie auch im letzten Jahr stürzt GPC nach Import der Untis-Daten, die für die Jahresstatistik benötigt werden, ab. Nach Neustart scheinen die importierten Daten aber vorhanden zu sein.

Benutzeravatar
Jochen Torspecken
Fachberater
Beiträge: 475
Registriert: Montag 1. Oktober 2018, 16:45
Wohnort: Wuppertal
Schulform: Berufskolleg
Kontaktdaten:

Re: Programmabsturz nach Untis-Datenimport

Beitrag von Jochen Torspecken » Dienstag 22. Januar 2019, 15:29

Kann ich mit der aktuellen Version nicht bestätigen.
___________________
Jochen Torspecken
Fachberater, Stützpunktleiter Velbert
BK am Haspel der Stadt Wuppertal
tor@bkah.de

baerbaum
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 4. September 2019, 22:50
Schulform: Gymnasium

Re: Programmabsturz nach Untis-Datenimport

Beitrag von baerbaum » Freitag 7. Februar 2020, 23:07

Ich kann es bestätigen. Beim Schließen des Import-Fensters stürzt das System ab, aber die Daten sind dann schon eingelesen.
Bei 2 halben Schuljahren mit jeweils ca. 8 Perioden muss man aber nur ca. 22x neu starten ;-)

Kruh
Beiträge: 19
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 16:35
Schulform: Gesamtschule

Re: Programmabsturz nach Untis-Datenimport

Beitrag von Kruh » Mittwoch 19. Februar 2020, 19:07

Kann ich ebenfalls bestätigen.
Daten sind angelegt, allerdings mit merkwürdigen Ergebnissen:
- bei Krankheitstagen erscheinen negative Statistik- und Gesamttage
- Hinweise und Fehler: bei allen „undefiniert“
Nach dem Import erfolgt ja normalerweise eine längere Phase der Datenverarbeitung. Diese wird nach wenigen Sekunden mit einem Programmabsturz (keine Fehlermeldung, es schließt einfach) beendet.
Bildet man Summen, wird die Altersstruktur des Kollegiums noch angezeigt, Fehlzeiten überall 0

Was nun?

Anda
Beiträge: 1
Registriert: Montag 17. Februar 2020, 15:29
Schulform: Gymnasium

Re: Programmabsturz nach Untis-Datenimport

Beitrag von Anda » Montag 2. März 2020, 14:59

Hallo,
bei diesem Thema würde ich mich gern anschließen.
Nach dem Import wurde etwa 25 Lehrerdatensätze (Unterrichtstage) korrekt eingelesen, dann der Absturz und alle folgenden Lehrer weisen den Fehler "undefiniert" auf.
Gibt es eine Möglichkeit den Fehler "undefiniert" anders zu beheben, als jeden einzelnen Kollegen zu bearbeiten? Das ist bei 200 Kollegen und der Tatsache, dass der Vorgang eine halbe Minute dauert, sehr zeitaufwendig.

Benutzeravatar
Blomeyer
Beiträge: 172
Registriert: Dienstag 25. September 2018, 14:09
Wohnort: Düsseldorf
Schulform: alle Schulformen
Kontaktdaten:

Re: Programmabsturz nach Untis-Datenimport

Beitrag von Blomeyer » Donnerstag 5. März 2020, 10:19

Hallo Anda!
Um das Problem genau zu untersuchen, bräuchte ich die beiden Untis-Dateien und die Datei "GPC.mdb" aus dem GPC-Installationsordner.
Wenn das machbar ist, würde ich Ihnen einen Uploadlink auf einen gesicherten Server bei IT.NRW zur Verfügung stellen.
Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Ulrich Blomeyer
Referat 133
IT-gestützte Verfahren in Schulen und Schulverwaltung

Ministerium für Schule und Bildung NRW
Völklinger Str. 49
40221 Düsseldorf
E-Mail: ulrich.blomeyer@msb.nrw.de

Antworten

Zurück zu „GPC - technische Fragen“