Q-Vermerk bei 4 E-Kursen

Analyse von Notenbildern

Moderator: Pfotenhauer

Antworten
Niko Kalinowski
Beiträge: 19
Registriert: Montag 3. Dezember 2018, 17:32
Schulform: GE

Q-Vermerk bei 4 E-Kursen

Beitrag von Niko Kalinowski »

Folgendes Notenbildproblem am Ende des Jg. 10

Fächergruppe 1:
E-Kurs D: 3
E-Kurs M: 3
E-Kurs E: 3
WP1 : 4

Fächergruppe 2
E-Kurs Ch: 2
sonst alles 3 und besser (6x Note 2, 1 x Note 1)

Prognos berechnet keinen Q-Vermerk (fehlender Ausgleich für WP1 in FG 1)

Nach einem Widerspruch gegen das Zeugnis ohne Q-Vermerk, kam von der Bezirksregierung die Anweisung ein Zeugnis mit Q-Vermerk zu erstellen unter Verweis auf die Sonderkonstellation bei 4 E-Kursen:
§ 43 Abs. 4 Satz 7 APO-SI
Bei der Teilnahme am Unterricht in mehr als drei Fächern auf Erweiterungsebene wird die im vierten Fach auf Erweiterungsebene erzielte Leistung wie eine um eine Notenstufe bessere Leistung im Unterricht auf der Grundebene gewertet.
Wenn ich dem folgend dann in Prognos z.B. aus dem E-Kurs D Note 3 einen D G-Kurs 2 mache berechnet Prognos keinen Q-Vermerk (fehlender Ausgleich für WP1 in FG 1).

Rechnet Prognos hier falsch oder ist die Interpretation des § 43 Abs. 4 Satz 7 APO-SI nicht richtig?
Benutzeravatar
Pfotenhauer
Beiträge: 2444
Registriert: Dienstag 25. September 2018, 12:53
Wohnort: Wuppertal
Schulform: Realschule
Motto: Wer schnell hilft, hilft doppelt!
Kontaktdaten:

Re: Q-Vermerk bei 4 E-Kursen

Beitrag von Pfotenhauer »

Hallo.

Prognos rechnet korrekt, denn die Anforderung lautet in E-Kursen midesten 3 und in G mindestens 2.
Das bedeutet, dass die Aufwertung des E-Kurses Irrelevant ist.
Mit freundlichen Grüßen
Frank Pfotenhauer
--------------------------------------------------------------------
Fachberater für die Schulverwaltungssoftware des MSB
Referat 133
Fon: 0202-2984640
E-Mail: pfotenhauer@schildnrw.de
Benutzeravatar
Uli Dierkes
Beiträge: 578
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2018, 17:02
Wohnort: Wegberg
Schulform: Gesamtschule (a.D.)
Motto: Nicht verzagen ... fragen
Kontaktdaten:

Re: Q-Vermerk bei 4 E-Kursen

Beitrag von Uli Dierkes »

Wieso irrelevant?
Niko Kalinowski hat geschrieben: Donnerstag 24. September 2020, 12:25 aus dem E-Kurs D Note 3 einen D G-Kurs 2
Damit wäre der Ausgleich für die 4 im WPI gegeben.
Drei E-Kurse sind nach dieser sportlichen Übung immer noch vorhanden.
Ich finde die Interpretation der Bezirksregierung nachvollziehbar.
8-)      .   Einen guten Tag wünscht     Uli Dierkes
JensSpeh
Beiträge: 275
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2018, 08:04
Schulform: Gesamtschule

Re: Q-Vermerk bei 4 E-Kursen

Beitrag von JensSpeh »

Ich kann das dagegen nicht nachvollziehen.
Das WP-Fach muss 3 sein. Eine Minderleistung kann nur durch eine Besserleistung ausgeglichen werden.
Wenn alle drei E-Fächer 3 sein müssen und das G-Fach 2 (wobei korrekterweise ein viertes E-Fach 3 in G-Fach 2 umgerechnet wird), so fehlt hier die Besserleistung zum Ausgleich.
Die Anweisung der Bezirksregierung halte ich daher für falsch.
Allerdings müsste im WP-Fach die Möglichkeit zur Nachprüfung gegeben sein...
Es gibt keine dumme Fragen, nur dumme Antworten, aber die geben wir gerne! :lol:
Niko Kalinowski
Beiträge: 19
Registriert: Montag 3. Dezember 2018, 17:32
Schulform: GE

Re: Q-Vermerk bei 4 E-Kursen

Beitrag von Niko Kalinowski »

Ich denke das Prognos (vom Land in Auftrag gegeben) richtig rechnet, aber ein Mitarbeiter der Bezirksregierung ist anderer Meinung, hier sind wir auch nicht einer Meinung... Wie bekommt man dies für zukünftige Fälle gut gelöst?
Benutzeravatar
Pfotenhauer
Beiträge: 2444
Registriert: Dienstag 25. September 2018, 12:53
Wohnort: Wuppertal
Schulform: Realschule
Motto: Wer schnell hilft, hilft doppelt!
Kontaktdaten:

Re: Q-Vermerk bei 4 E-Kursen

Beitrag von Pfotenhauer »

Hallo.

Indem die BRs sich mit dem MSB absprechen, bevor solche Aussagen getätigt werden ... :-)
Das ist im Alltag nicht immer möglich und es sind hier sehr viele Menschen beteiligt.
Mir ist bewusst, dass das dann nicht so einfach ist.

Ich verfahre hier immer so, dass ich mir die Fälle anschaue und wenn man da absolut drüber diskutieren kann,
dann gebe ich den Fall in die Fachabteilung zur Prüfung. Danach "befolge" ich einfach die Anweisung.

In diesem Fall ist das aber eher eindeutig, weil m.E. durch die BR vergessen wurde, das im Falle eines GKurs ja schon eine 2 gefordet wird.
Also kann ein "aufgewerteter" EKurs nicht als Ausgleich herangezogen werden.
Mit freundlichen Grüßen
Frank Pfotenhauer
--------------------------------------------------------------------
Fachberater für die Schulverwaltungssoftware des MSB
Referat 133
Fon: 0202-2984640
E-Mail: pfotenhauer@schildnrw.de
Antworten

Zurück zu „Diskussion zu Einzelprognosen“