Lehrer Zugriffsrechte auf eigene Schüler beschränken

Rechteverwaltung von Schild-Zentral,
weil dies ein Unterschied zu Schild-NRW sein kann

Moderator: Pfotenhauer

Antworten
Santos
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 3. März 2020, 13:10
Schulform: Gesamtschule

Lehrer Zugriffsrechte auf eigene Schüler beschränken

Beitrag von Santos »

Hallo zusammen,

da viele Prozesse in unserer Schule immer noch in der Papierform ablaufen, möchten wir sie optimieren und digital führen. Dazu gehören z.B. BB, Formulare, Klausurnoten-Verwaltung, Bemerkungen etc. Die meisten Abläufe kann man mithilfe Schild gut organisieren. Dazu müsste man nur das Schild entsprechend vorbereiten und die Lehrkräfte ins Programm einführen. Genau dazu ist meine Frage:
Kann man die Benutzergruppe "Lehrer" so einstellen, dass Benutzer nur ihre eigenen Schüler sehen? Im Moment sieht es so aus, dass Benutzer dieser Gruppe alle Schüler sehen. Ich glaube, es ist nicht wirklich DSGVO konform.


Viele Grüße
Ole
Benutzeravatar
Pfotenhauer
Beiträge: 2444
Registriert: Dienstag 25. September 2018, 12:53
Wohnort: Wuppertal
Schulform: Realschule
Motto: Wer schnell hilft, hilft doppelt!
Kontaktdaten:

Re: Lehrer Zugriffsrechte auf eigene Schüler beschränken

Beitrag von Pfotenhauer »

Hallo.

Das Thema ist so alt, wie Schild-NRW.
Wir haben das angedacht, dass es eine Benutzereinstellung geben wird, dass Klassen-/ evtl Fachlehrer nur ihre Schüler sehen.
Aber aus anderen Gründen, DSGVO-Konform sind wir jetzt schon.
Mit freundlichen Grüßen
Frank Pfotenhauer
--------------------------------------------------------------------
Fachberater für die Schulverwaltungssoftware des MSB
Referat 133
Fon: 0202-2984640
E-Mail: pfotenhauer@schildnrw.de
Santos
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 3. März 2020, 13:10
Schulform: Gesamtschule

Re: Lehrer Zugriffsrechte auf eigene Schüler beschränken

Beitrag von Santos »

Pfotenhauer hat geschrieben: Dienstag 3. März 2020, 21:13 Hallo.

Das Thema ist so alt, wie Schild-NRW.
Wir haben das angedacht, dass es eine Benutzereinstellung geben wird, dass Klassen-/ evtl Fachlehrer nur ihre Schüler sehen.
Aber aus anderen Gründen, DSGVO-Konform sind wir jetzt schon.
Hallo Herr Pfotenhauer,

erstmals vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ist es also doch legitim, einem Lehrer Daten aller Schüler zu sehen? Wen könnte ich denn fragen? Wenn es erlaubt wäre, können wir doch unsere Lehrer das Schild nutzen lassen.
Diese Frage müsste ich vielleicht in einem anderem Thread stellen. :roll:

Viele Grüße
Ole
Benutzeravatar
Pfotenhauer
Beiträge: 2444
Registriert: Dienstag 25. September 2018, 12:53
Wohnort: Wuppertal
Schulform: Realschule
Motto: Wer schnell hilft, hilft doppelt!
Kontaktdaten:

Re: Lehrer Zugriffsrechte auf eigene Schüler beschränken

Beitrag von Pfotenhauer »

Hallo.

Also, wie gesagt, nach Rückfrage im MSB, haben wir die Auffassung, dass Schild-NRW sich konform verhält.
Mit freundlichen Grüßen
Frank Pfotenhauer
--------------------------------------------------------------------
Fachberater für die Schulverwaltungssoftware des MSB
Referat 133
Fon: 0202-2984640
E-Mail: pfotenhauer@schildnrw.de
011marTusch
Beiträge: 99
Registriert: Montag 3. Dezember 2018, 19:50
Schulform: - keine Schule -

Re: Lehrer Zugriffsrechte auf eigene Schüler beschränken

Beitrag von 011marTusch »

Können und Dürfen sollte man als Lehrkraft unterscheiden können. Verstöße gegen den Datenschutz sind Verstöße gegen Gesetze. Dabei handelt es sich keinesfalls um Ordnungswidrigkeiten.

So stehts in der Verordnung:
§ 4 VODV I
Datenbestand in der Schule

...
(6) Das Schülerstammblatt und der sonstige Datenbestand können von allen Lehrerinnen und Lehrern der Schülerin oder des Schülers, der Beratungslehrerin oder dem Beratungslehrer, Lehramtsanwärterinnen undLehramtsanwärtern sowie Studienreferendarinnen und Studienreferendaren eingesehen werden, soweit dies zur Erfüllung der Aufgaben dieser Personen erforderlich ist. Die Genehmigung erteilt im Einzelfall oder generell die Schulleiterin oder der Schulleiter.
Viele Grüße aus Wuppertal
Ottmar Tusch
Pensionist :geek:
Antworten

Zurück zu „Benutzerrechte“