Versetzungstabelle in der Förderschule (Sprache)

Alles, was zur Schulform Förderschule passt.

Moderator: Pfotenhauer

Antworten
Benutzeravatar
Gerhards
Fachberater
Beiträge: 220
Registriert: Montag 1. Oktober 2018, 16:19
Schulform: Gesamtschule

Versetzungstabelle in der Förderschule (Sprache)

Beitrag von Gerhards » Donnerstag 2. Juli 2020, 10:27

Hallo,
mir ist nicht ganz klar, wie die Versetzungstabelle in einer Förderschule angelegt werden muss:
Bei der von mir betreuten Förderschule steht in den Klassen der Schuleingangsphase (SEP) als Jahrgang EP (siehe screenshot)
Die Frage ist, ob im Jahrgang EP stehen bleiben kann (was ich nicht glaube) oder E1 (für SEP1), etc. oder 01 (für SEP1) eingetragen werden muss.
In der Vergangenheit hat es an der Schule leider immer mal wieder Probleme bei der Statistik gegeben.
Ich freue mich über einen Tipp.
schild_jahrgang.jpg
schild_jahrgang.jpg (190.82 KiB) 107 mal betrachtet
Viele Grüße

Hans-Gerd Gerhards
Städtische Gesamtschule Stolberg

Benutzeravatar
Jochen Torspecken
Fachberater
Beiträge: 475
Registriert: Montag 1. Oktober 2018, 16:45
Wohnort: Wuppertal
Schulform: Berufskolleg
Kontaktdaten:

Re: Versetzungstabelle in der Förderschule (Sprache)

Beitrag von Jochen Torspecken » Donnerstag 2. Juli 2020, 11:07

Der Jahrgang für die Klasse wird von der Statistik aus den ersten beiden Buchstaben des Statistikkürzels gezogen. 3E kann es daher nicht geben.
Bei Jahrgang kann EP stehen, wenn jahrgangsübergreifend gearbeitet wird. Die Statistikbezeichnung sollte dann aber mit JU beginnen (danach A,B usw). Ansonsten nimmt man 1E und 2E (in 2E dürfen auch SuS im Jahrgang E3 sein).
___________________
Jochen Torspecken
Fachberater, Stützpunktleiter Velbert
BK am Haspel der Stadt Wuppertal
tor@bkah.de

Benutzeravatar
Gerhards
Fachberater
Beiträge: 220
Registriert: Montag 1. Oktober 2018, 16:19
Schulform: Gesamtschule

Re: Versetzungstabelle in der Förderschule (Sprache)

Beitrag von Gerhards » Donnerstag 2. Juli 2020, 13:08

Hallo,
danke für die Info. Die Förderschule arbeitet jahrgangsbezogen. Ich werde das mal testen.
Viele Grüße

Hans-Gerd Gerhards
Städtische Gesamtschule Stolberg

Benutzeravatar
Pfotenhauer
Beiträge: 1704
Registriert: Dienstag 25. September 2018, 12:53
Wohnort: Wuppertal
Schulform: Realschule
Motto: Wer schnell hilft, hilft doppelt!
Kontaktdaten:

Re: Versetzungstabelle in der Förderschule (Sprache)

Beitrag von Pfotenhauer » Donnerstag 2. Juli 2020, 13:44

Hallo.

Nur zur Info, ich kann es grade nicht nachsehen.
Es könnte sein, dass es an den FÖS einen Jahrgang 3E gibt, weil es dort einen Bildungsgang gibt der 11 Jahre dauert..

Nur Bildungsgang "geistige Entwicklung" steht zumindest im Schlüsselverzeichnis.
Mit freundlichen Grüßen
Frank Pfotenhauer
--------------------------------------------------------------------
Fachberater für die Schulverwaltungssoftware des MSB
Referat 133
Fon: 0202-2984640
E-Mail: pfotenhauer@schildnrw.de

Benutzeravatar
Gerhards
Fachberater
Beiträge: 220
Registriert: Montag 1. Oktober 2018, 16:19
Schulform: Gesamtschule

Re: Versetzungstabelle in der Förderschule (Sprache)

Beitrag von Gerhards » Donnerstag 2. Juli 2020, 16:33

Hallo,
danke für die Info.
Viele Grüße

Hans-Gerd Gerhards
Städtische Gesamtschule Stolberg

A.Löser
Fachberater
Beiträge: 52
Registriert: Montag 3. Dezember 2018, 19:56
Schulform: Hauptschule

Re: Versetzungstabelle in der Förderschule (Sprache)

Beitrag von A.Löser » Donnerstag 2. Juli 2020, 20:42

So sollte es sein bei jahrgangsbezogener Schuleingangsphase:
InternBez ....StatistikBez...Jahrgang
SEP 1a........1EA.............. E1
SEP 1b........1EB.............. E1
SEP 2a........2EA.............. E2
SEP 2b........2EB.............. E2
3a.............03A...............03
3b.............03B...............03
4a.............04A...............04
4b.............04B...............04

Die obigen Eintragungen in der Versetzungstabelle (auch die unter Details) müssen Sie als
Vorgabewerte verstehen, die bei Individualdaten 1 (aktuelle Laufbahndaten) allen Schülern automatisch eingetragen werden, wenn diese in eine bestimmte Klasse kommen. Die können dann individuell geändert werden.

Bei jahrgangsgleicher Organisation der EIngangsphase gibt es nur die Klassenjahrgänge 1E (Parallelitäten:1EA, 1EB,...) und 2E (Parallelitäten: 2EA, 2EB,....)
In den Klassen 1E sitzen vornehmlich Schüler der Jahrgangsstufe E1 (Statistik-Jahrgang). Allerdings können darin auch vereinzelt Schüler des Jahrganges E2 sitzen. So kann z.B. aus pädagogischen Gründen ein Kind aus Klasse SEP2a in Klasse SEP1a zurückgesetzt werden. Dieses Kind ist im Statistik-Jahrgang E2 (2. Jahr in Schuleingangsphase) und sitzt als solches nun in Klasse SEP1a.
Entsprechend sind in den Klassen 2E vornehmlich Schüler des Statistik-Jahrganges E2 und ggf. einzelne Schüler des Statistik-Jahrganges E3.
In den weiteren Klassen sitzen jahrgangsgleiche Schüler des Statistik-Jahrganges 03 bzw. 04. Wird ein Schüler aus Jahrgang 03 auf Antrag wieder in die Schuleingangsphase gesetzt, dann wird er z.B. Klasse SEP2a gesetzt und ist dann ein Schüler mit Statistik-Jahrgang E3 (3. Jahr Schuleingangsphase).

In diesem Zusammenhang sehen Sie doch auch mal die Eintragungshilfen für die Amtliche Statistik (Version Förderschulen)
https://schulverwaltungsprogramme.msb.n ... schule.pdf
Seiten 26 ff
Mit freundlichen Grüßen
A. Löser

Antworten

Zurück zu „Förderschulen“